In diesem Jahr wird der JGV Osterholz e.V. erstmalig das Angebot einer Junghundgruppe anbieten. Die Junghundgruppe ist offen für Führer/innen von Jagdhunden, die mindestens 12 Wochen und höchstens 9 Monate alt sein sollten.

 

Selbstverständlich sind in der Gruppe auch gerne Halter und Halterinnen mit ihren Hunden gesehen, die nicht reinrassig sind – jedoch später die Brauchbarkeitsprüfung und jagdlichen Einsatz anstreben.

 

Personen, die einen jungen Hund halten der einer Jagdrasse entstammt und dessen jagdliche Passion unterbunden werden soll – sind hier nicht die angesprochene Zielgruppe. 

 

Soziale Kompetenz

Als oberstes Ziel des Junghundlehrganges ist die soziale Kompetenz von Halter/in und Hund zu betrachten. Nur das gemeinsame Erleben und das gemeinsame Lernen hilft Mensch und Hund später ein ideales und gern gesehenes Gespann zu werden.

In der Junghundgruppe werden jagdliche Passionen und rassespezifische Eigenschaften gefördert und in kleinen Lernschritten verständnisvoll analysiert.

 

Der Hund im ersten Jahr

Die gemeinschaftlichen sozialen Bedürfnisse und die Möglichkeiten des Lernens werden innerhalb der Junghundgruppe individuell auf das Gespann abgestimmt. Es geht nicht um das Können sondern um das Warum! In kleinen Einheiten werden die Hunde und Halter/innen in die Themenwelt der später folgenden Jagdhundeausbildung vorbereitet.

Download
Termine Junghundkurs 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB