Bringtreue 11.03.2017

Da gleich 8 Nennungen für die Bringtreueprüfung abgegeben wurden, hatten der Vereinsvorsitzende Carl-Wilhelm Rathjen und Prüfungsleiter Henning Peper doch ein bisschen mehr Vorbereitungsarbeit zu leisten. Schließlich war das sonst übliche Prüfungsgelände im Forstort Garlstedt der Revierförsterei Heidhof für 8 Hunde zu klein. 

Aber die Vorarbeit hat sich gelohnt.

Bei herrlichem Prüfungswetter konnten die 8 Teilnehmer morgens von den Richtern Horst Schröder, Stefan Wilkens und Henning Peper am Garlstedter Trimmpfad begrüßt werden. Nach der Aufteilung in 2 Gruppen ging es los. Immerhin 6 der 8 genannten Hunde trugen ihrem Führer den gefundenen Fuchs sicher zu, so dass die Prüfungskorona mit guter Laune in Richtung "Weißer Schwan" aufbrechen konnte. Dort fand zum Abschluss das gemeinsame Essen statt. Erstmals wurde neben Sachpreisen der Firma Bosch Tiernahrung auch die "Fuchsnadel" für die bestandene Bringtreueprüfung verliehen.

Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil den erfolgreichen Suchengespannen!

Download
Bringtreue2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB